Zum Inhalt springen

Grexit – Katastrophe oder Chance?

Kurz vor zwölf in der Griechenland-Krise: Wenn bis zum Monatsende keine Einigung über weitere Reformen erzielt wird, soll die nächste Hilfstranche von 7,2 Milliarden Euro nicht an Griechenland ausgezahlt werden – dem Land droht dann der Staatsbankrott.

Um die Pleite zu verhindern, jagt seit Monaten eine Verhandlung die nächste – doch auch der x-te Griechenland-Gipfel mit Kanzlerin Angela Merkel, Frankreichs Präsident François Hollande und Griechenlands Regierungschef Alexis Tsipras brachte in dieser Woche kein Ergebnis. Im Gegenteil: Das Verhältnis zwischen Griechenland und der EU-Troika ist angespannt.

Welche Folgen hätte der Grexit?

Und so wird der Grexit – der Austritt Griechenlands aus dem Euro – hinter den Kulissen immer ernsthafter diskutiert. Während ihn die einen für einen gangbaren Weg halten, der keine allzu schweren Folgen für Europa nach sich ziehen würde, sehen die anderen im Grexit eine Katastrophe – sie fürchten eine Art Domino-Effekt auf andere EU-Länder und sehen eine Gefahr für den Euro als gemeinsame Währung.

Welche Folgen hätte der Grexit und wie schlimm wäre er tatsächlich? Könnte es einen Domino-Effekt auf andere EU-Staaten geben? Wäre der Euro als gemeinsame Währung gefährdet?

Darüber spricht Günther Jauch am Sonntagabend mit seinen Gästen.

Am Sonntag, 14.06.2015, 21.45 h live in der ARD, mit diesen Gästen:

Martin Schulz, Ulrike Hermann, Wolfgang Bosbach, Max Otte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.