TV-Tipp: Wird Europa jetzt zur Festung?

Getaggt mit:


GÜNTHER JAUCH am Sonntag, 25.10.2015, 21.45 Uhr, ARD:

Die Bilder, die uns seit Tagen aus dem kroatisch-slowenischen Grenzgebiet erreichen, sind erschreckend: Flüchtlinge harren dort trotz Regen, Matsch und Kälte aus, haben kaum zu Essen und zu Trinken. Sie verfeuern alles, was sie finden, um wenigstens ein bisschen Wärme zu bekommen und Decken und Jacken notdürftig trocknen zu können.

Unter diesen menschenunwürdigen Bedingungen warten mittlerweile Zehntausende Flüchtlinge an den Grenzen auf dem Balkan auf ihre Weiterreise, jeden Tag werden es mehr. Während sich ihre Situation von Tag zu Tag verschärft – und der nahende Winter auch in Zeltlagern hierzulande Probleme bereitet – wird auf politischer Ebene noch immer um eine Einigung gerungen. Doch bislang gibt es kaum Ergebnisse. Die einen fordern eine Abschottung und die Schaffung einer „Festung Europa“, die anderen plädieren weiterhin für eine kaum begrenzte Aufnahme.

Wer trägt die Hauptverantwortung für die dramatische Situation auf dem Balkan? Versagt die europäische Gemeinschaft angesichts der politischen und humanitären Krise? Wie kann eine Lösung aussehen – Abschottung oder unbegrenzte Aufnahme?

Darüber spricht Günther Jauch am Sonntagabend mit seinen Gästen:

Elmar Brok, CDU

Peter Gauweiler, CSU

Hans-Ulrich Jörges, Stern

Melissa Fleming, Sprecherin UNHCR

Frank A. Meyer, Schweizer Publizist

Dieser Eintrag wurde am am Freitag, dem 23. Oktober, 2015 um 18:53 in der Kategorie EUROPA, FERNSEHEN, ZEITUNGEN, ONLINE, GIPFEL, GÜNTHER JAUCH (ARD) - DER POLITTALK, ARCHIV 2011-2015, ISLAM UND MUSLIME, NEUE INLÄNDER, WAS SONST SO INTERESSIERT, WELTWEITES erstellt. Sie können alle Antworten zu diesem Eintrag über den RSS 2.0 Feed verfolgen. Sie können eine Antwort erstellen oder einen Trackback von Ihrer eigenen Seite erstellen.



Einen Eintrag hinterlassen