Willkommen in Nordkorea

Posted by Martin under CHINA UND RUSSLAND, FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG, NORDKOREA UNTER DEN KIMS, REPORTAGEN, WAS SONST SO INTERESSIERT, WELTWEITES

Storytelling bei FAZ.NET (erschienen am 02.05.2017)

Von Martin Benninghoff

Der Atomstreit zwischen Nordkorea und Amerika ist mal wieder auf einem Höhepunkt angelangt. Trotzdem reisen Touristen in das abgeschottete Reich. Lebensmüde? Oder sind Reisen möglich – wenn man sich an ein

Droht ein neuer Korea-Krieg?

Posted by Martin under CHINA UND RUSSLAND, FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG, NORDKOREA UNTER DEN KIMS, WAS SONST SO INTERESSIERT, WELTWEITES

Analyse erschienen bei FAZ.NET (13.04.2017)

Von Martin Benninghoff

Ob Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un am Samstag eine neue Atombombe zündet oder nicht: Der Konflikt mit Amerika könnte zu einem großen Krieg ausarten, wenn rote Linien überschritten werden.

Der nächste Atomwaffentest Nordkoreas …

„Nordkorea sucht Ärger“

Posted by Martin under CHINA UND RUSSLAND, FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG, NORDKOREA UNTER DEN KIMS, WELTWEITES

Analyse erschienen bei FAZ.NET (11.04.2017)

Von Martin Benninghoff

Die Eskalationsspirale im Atomstreit zwischen Nordkorea und Amerika nimmt weiter Fahrt auf – Donald Trump droht abermals mit einem Alleingang. Ob er das Regime in Pjöngjang dieses Mal damit beeindruckt? Eine Analyse.

Die besonderen F.A.Z.-Geschichten 2016

Ist der Ex-Armeechef doch noch am Leben?

Posted by Martin under CHINA UND RUSSLAND, FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG, NORDKOREA UNTER DEN KIMS, WAS SONST SO INTERESSIERT, WELTWEITES

Erschienen bei FAZ.NET (11.05.2016)

Von Martin Benninghoff

Eigentlich galt er als tot – hingerichtet wegen Korruption. Nun taucht Nordkoreas ehemaliger Militärchef Ri Yong-gil überraschend wieder auf, zumindest auf offiziellen Fotos.

Totgesagte leben offenbar länger – auch in Nordkorea: Zu Beginn …

Nordkoreas Kim Jong-un: Fest im Sattel?

Posted by Martin under CHINA UND RUSSLAND, FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG, GIPFEL, NORDKOREA UNTER DEN KIMS, REPORTAGEN, WAS SONST SO INTERESSIERT, WELTWEITES

Von Martin Benninghoff

Am Wochenende will das Regime einen Parteikongress abhalten: Wie fest sitzt Machthaber Kim Jong-un im Sattel? Was hat er vor? Der Frage gehe ich in einem Storytelling für FAZ.NET nach (erschienen am 05.05.2016).

Schrecklich! Faszinierend!

Posted by Martin under CHINA UND RUSSLAND, EUROPA, FERNSEHEN, ZEITUNGEN, ONLINE, FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG, NEUE INLÄNDER, NORDKOREA UNTER DEN KIMS, REPORTAGEN, WAS SONST SO INTERESSIERT, WELTWEITES

Essay und Storytelling, erschienen bei FAZ.NET (09.03.2016)

Von Martin Benninghoff, Pjöngjang/Chongjin

Nordkorea: Kim Jong-uns Diktatur wirkt noch bizarrer, wenn man im Land unterwegs ist. Fünf Motive der Faszination für Nordkorea – und ein Erklärungsversuch.

Darf eine schreckliche Diktatur faszinieren?…

Nordkorea: Wahrheit oder Bluff?

Posted by Martin under CHINA UND RUSSLAND, NORDKOREA UNTER DEN KIMS, WELTWEITES

Von Martin Benninghoff

Der angeblich „erfolgreiche“ Test einer Wasserstoffbombe in Nordkorea lässt Zweifel am Wahrheitsgehalt der neuerlichen Meldung aus Pjöngjang aufkommen, nicht nur in Seoul oder Washington. Allerdings scheint es eher unwahrscheinlich, dass Pjöngjang derart prominent blufft. Es sei denn, …

Neuer UN-Bericht über Nordkorea

Posted by Martin under CHINA UND RUSSLAND, EUROPA, NEUE INLÄNDER, NORDKOREA UNTER DEN KIMS, REPORTAGEN, WAS SONST SO INTERESSIERT, WELTWEITES

Die Vereinten Nationen haben sich erneut zur Menschenrechtslage in Nordkorea geäußert: Nichts habe sich verbessert, im Gegenteil: Nordkorea erwirtschafte im größeren Stil Devisen im Ausland, indem das Regime in Pjöngjang zum Beispiel Arbeiter auf russische oder chinesische Baustellen entsende. Dort …

Kim Jong-un, laden Sie mich ein!

Posted by Martin under CHINA UND RUSSLAND, EUROPA, FERNSEHEN, ZEITUNGEN, ONLINE, ISLAM UND MUSLIME, NORDKOREA UNTER DEN KIMS, OPINION CLUB: KOLUMNE "GRENZGÄNGER" (Archiv 2013-2015), WELTWEITES

Kolumne GRENZGÄNGER bei OPINION CLUB (07.10.2015)

Von Martin Benninghoff

Wir sind viel zu zaghaft, wenn es um Kontakte zu Autokraten und Despoten geht. Wer die Krisen der Welt lösen will, muss mit den schlimmsten Machthabern im Austausch bleiben.

Seit zwei …