Wollmilchsau oder schräger Vogel?

Posted by Martin under EUROPA, FERNSEHEN, ZEITUNGEN, ONLINE, FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG, WAS SONST SO INTERESSIERT

Beitrag für den F.A.Z.-Blog „Schlaflos“ (erschienen am 26.07.2018)

Von Martin Benninghoff

Im August ist es soweit: Elias geht zur Tagesmutter. Die war gar nicht leicht zu finden. Und ist das überhaupt eine gute Idee? Worauf man achten sollte.

Elias weiß …

Gebirgsgrat statt Spaßbad

Posted by Martin under EUROPA, FERNSEHEN, ZEITUNGEN, ONLINE, FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG, GIPFEL, REPORTAGEN, WAS SONST SO INTERESSIERT, WELTWEITES

Erschienen in „Schlaflos – Das Familienblog der F.A.Z.“ (12.07.2018)

Von Martin Benninghoff

Wahrscheinlich ist das Hochgebirge nicht die ideale Reiseregion für Kleinkinder. Aber auch hier kann man die Interessen von Kindern und Erwachsenen unter einen Hut bekommen, wenn man ein

Die Angst der Eltern vor dem Kontrollverlust

Posted by Martin under FERNSEHEN, ZEITUNGEN, ONLINE, FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG, WAS SONST SO INTERESSIERT

Beitrag für F.A.Z.-Familienblog „Schlaflos“ (erschienen am 26.06.2018)

Von Martin Benninghoff

Eltern schaden ihren Kindern, wenn sie sie nicht mehr von der Hand lassen. Aber was treibt überfürsorgliche Eltern an: echte Sorge oder unbegründete Ängste?

Ein Junge, der auf einem straßenbreiten …

Wir Vaterlandsverräter

Posted by Martin under EUROPA, FERNSEHEN, ZEITUNGEN, ONLINE, FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG, WAS SONST SO INTERESSIERT, WELTWEITES

Artikel erschienen im F.A.Z.-Blog „Schlaflos“ (07.06.2018)

Von Martin Benninghoff

Das Ideal von Männlichkeit hat sich zum Glück gewandelt. Aber gerade deshalb ist es umso beschämender, dass Kindererziehung immer noch vor allem in Frauenhand ist. Wie kann das sein?

Wir wollten

Warum ein Städte-Spagat keine gute Idee ist

Posted by Martin under FERNSEHEN, ZEITUNGEN, ONLINE, FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG, WAS SONST SO INTERESSIERT

Artikel erschienen bei FAZ.NET (24.05.2018)

Von Martin Benninghoff

Fernpendeln mit Kind – klingt verrückt, machen aber etliche Arbeitnehmer. Was mit einem Säugling noch funktionieren mag, wird umso schwieriger, je größer das Kind wird.

Als Elias noch nicht geboren war und …