Da muss die Chefin ran

Posted by Martin under CHINA UND RUSSLAND, FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG, NORDKOREA UNTER DEN KIMS, WAS SONST SO INTERESSIERT, WELTWEITES

Porträt erschienen bei FAZ.NET (04.07.2017)

Von Martin Benninghoff

Ri Chun-hui war jahrzehntelang das Gesicht und die Stimme des nordkoreanischen Staatsfernsehens. Zu besonders wichtigen Anlässen darf die Rentnerin wieder ins Studio – so wie jetzt nach dem jüngsten Raketentest.

Ein Raketenstart …

Willkommen in Nordkorea

Posted by Martin under CHINA UND RUSSLAND, FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG, NORDKOREA UNTER DEN KIMS, REPORTAGEN, WAS SONST SO INTERESSIERT, WELTWEITES

Storytelling bei FAZ.NET (erschienen am 02.05.2017)

Von Martin Benninghoff

Der Atomstreit zwischen Nordkorea und Amerika ist mal wieder auf einem Höhepunkt angelangt. Trotzdem reisen Touristen in das abgeschottete Reich. Lebensmüde? Oder sind Reisen möglich – wenn man sich an ein

Droht ein neuer Korea-Krieg?

Posted by Martin under CHINA UND RUSSLAND, FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG, NORDKOREA UNTER DEN KIMS, WAS SONST SO INTERESSIERT, WELTWEITES

Analyse erschienen bei FAZ.NET (13.04.2017)

Von Martin Benninghoff

Ob Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un am Samstag eine neue Atombombe zündet oder nicht: Der Konflikt mit Amerika könnte zu einem großen Krieg ausarten, wenn rote Linien überschritten werden.

Der nächste Atomwaffentest Nordkoreas …

Nordkoreas Kim Jong-un: Fest im Sattel?

Posted by Martin under CHINA UND RUSSLAND, FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG, GIPFEL, NORDKOREA UNTER DEN KIMS, REPORTAGEN, WAS SONST SO INTERESSIERT, WELTWEITES

Von Martin Benninghoff

Am Wochenende will das Regime einen Parteikongress abhalten: Wie fest sitzt Machthaber Kim Jong-un im Sattel? Was hat er vor? Der Frage gehe ich in einem Storytelling für FAZ.NET nach (erschienen am 05.05.2016).

Die ersten hundert Jahre

Posted by Martin under REPORTAGEN, WAS SONST SO INTERESSIERT, WELTWEITES

(Erschienen im „Wiener Standard„, Österreich, am 20.12.2011)
 
Nordkorea feiert im kommenden April den 100. Geburtstag von Machthaber Kim Il-sung. Der Vater des am Wochenende verstorbenen Diktators Kim Jong-il ist noch heute omnipräsent

Von Martin Benninghoff

Schon seit Monaten putzt